Flurbeleuchtung und Einbrecherschreck

Bei dieser Flurlampe handelt es sich nicht um die Deckenlampen, sondern um eine zusätzliche Wandleuchte. Diese soll am Abend eine gewisse Grundbeleuchtung in unserem Hausflur sicherstellen und da sie auch von außen sichtbar ist, soll sie in unserer Abwesenheit mögliche Einbrecher abschrecken.


Einschalten nach Sonnenuntergang

Die Wandleuchte soll am Abend, oder besser gesagt, nach Sonnenuntergang den Hausflur beleuchten. Zum einen ist dieser nämlich die Verbindung zwischen unserer Küche und dem Wohnzimmer und die entsprechenden Türen stehen immer auf. Zum anderen kann man von außen durch das Milchglas der Haustür sehen, ob im Hausflur eine Lampe an ist oder nicht. Daher wird diese Lampe jeden Tag nach dem Sonnenuntergang eingeschaltet, unabhängig davon ob wir Zuhause sind oder nicht.

Für den Fall, dass ein Einbrecher sich die Mühe macht unsere Gewohnheiten zu observieren, wird die Lampe nicht exakt zum Sonnenuntergang eingeschaltet, sondern zwischen 22 und 33 Minuten nach dem Sonnenuntergang. Zu welcher Zeit konkret basiert auf einer zufälligen Auswahl.

Ausschalten, wenn wir ins Bett gehen

Am Abend, wenn wir ins Bett gehen drücken wir im Badezimmer oder im Schlafzimmer den „Gute Nacht“ Knopf, welcher diverse Lampen und Stromverbraucher ausschaltet. So auch diese Wandleuchte.

Das Problem ist nur, dass wir diesen Knopf nicht drücken können, wenn wir nicht zuhause sind. In diesem Fall würde die Lampe nicht mehr ausgeschaltet werden. Daher wählt das Programm wenn wir nicht zuhause sind zufallsbasiert eine Zeit zwischen 22:30 und 23:35 Uhr und schaltet die Lampe aus. Auch dieses Verhalten soll verhindern, dass es nach einer festen zeitbasierten Programmierung aussieht. Es handelt sich hier natürlich nicht um eine Garantie, aber ich denke das es einen potentiellen Einbrecher abschrecken kann.

Einschalten, wenn wir spät nach Hause kommen

Wie gerade schon beschrieben, wird die Lampe zu einem bestimmten Zeitpunkt am Abend ausgeschaltet, sofern wir nicht zuhause sind. Nun wollen wir aber auch nicht im Dunkeln stehen, wenn wir wieder nach Hause kommen. Sollten wir also nach Hause kommen nachdem die Lampe bereits ausgeschaltet wurde, so wird sie wieder eingeschaltet.

Einschalten nach Bewegungserkennung

Ich muss morgens sehr früh aufstehen, wenn ich zur Arbeit gehe. Im Winter stehe ich also bereits vor dem Sonnenaufgang auf und im Haus ist es stockfinster. Wenn ich also um 5:30 Uhr nach unten komme und in die Küche gehe, erkennt der Bewegungsmelder in der Küche meine Anwesenheit und schaltet neben dem Küchenlicht auch die Wandlampe im Flur ein. Dies wird in Abhängigkeit davon gemacht, dass die Sonne noch nicht aufgegangen ist. Ich kann also in Ruhe meine Tasche für die Arbeit packen und meine Schuhe anziehen. Die Lampe wird dann automatisch 24 Minuten später wieder ausgeschaltet.

Was hältst du von dieser Lampe als Einbrecherschreck?

Please follow and like us:

Kommentar hinterlassen